Ein Abstecher ins Paradies

Chile – Valparaíso

DSC07013

Als wären 26 Stunden Bus nicht genug, entschied ich mich, in Santiago angekommen, direkt für eine Anschlussreise. Das Ziel: Valparaíso. Die 1,5 Stunden mehr haben den Braten dann auch nicht mehr fett gemacht. Angekommen erwartete mich das gebuchte Hostel nicht etwa schon (oder freudig/ herzlich :D), sondern einfach gar nicht. Die Tür war zu und keiner machte auf. Zum Glück hatte ein anderes Hostel in der Nähe noch Kapazität. Vielmehr war ich der einzige Gast :D. Dann genoss ich das Schlendern in den wunderschönen, bunt bemalten Gassen Valparaísos. Am Hafen erwartete mich natürlich (wie eigentlich überall in Südamerika) schon mein gutes altes Hamburg. Dann, auf dem Friedhof schlendern bekam ich plötzlich eine Vision vom kopflosen Engel des Pariser Louvres. Ein paar Minuten später begegnete ich dann tatsächlich einem seiner Geschwister… Dann, nach so kurzer Zeit ging es zurück nach Santiago, wo am nächsten Tag schon ein Flieger nach Punta Arenas, Südpatagonien auf mich wartete. Von Santiago hatte ich bis dato noch nicht viel gesehen, dass wird dann auf einer Einzelaudienz noch mal besucht!

Ein Gedanke zu “Ein Abstecher ins Paradies

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s