Moi-même / Über mich

Nach meinem Auslandsjahr in Bolivien mache ich zur Zeit ein Praktikum bei der GIZ in Bonn im Bereich des Nexus Landwirtschaft, Wasser und Energie.

 

@2015

Nach drei Jahren Studium an der HAW Hamburg befinde ich mich  zur Zeit in einem Auslandsjahr in La Paz, Bolivien. Nach einem Auslandssemester an der Universida Católica

Boliviana bleibe ich in dieser wunderbaren Stadt, um auch mein Praxissemester hier zu absolvieren. Natürlich bleibt genug Zeit um Bolivien, das Leben und die Leute kennenzulernen. Auch ein paar Trips durch Südamerika wird nichts im Wege stehen.
Auf meinem Blog werde ich natürlich immer gut berichten!

@2014:

Nach meinem Frankreich Jahr @2011 nun Student der Umwelttechnik in der „schönsten Stadt der Welt“: Hamburg!

Jetzt öfter mal mit mit einer Kamera unterwegs, hier gibt es ja immer viel zu sehen ! 🙂

Sonst immer noch gerne am Kochen und auf der Suche nach Abenteuern oder neuen Ländern und Motiven…
Après mon année en France @2011, je suis étudiant des sciences d’environnement dans „la ville, la plus belle du monde“: Hambourg.

Maintenant, je passe plus de temps avec mon appareil de photo, apart de ca il n‘ y a pas grand chose qui a changé 😉
Toujours dans l’influence de la cuisine francaise et toujours en regardant pour des adventures, des nouveaux pays où des scènes pour prendre des photos… 

@ 2011:

Salut 😉 Je m’appelle Kilian, j’ai en ce moment 20 ans et fais un volontariat à Castres en France. Ici, je travail dans la Ludothèque Castraise, une organisation qui gère un prêt de jeu et un centre de loisirs. Mes activités dans « la Ludoc » sont divers : sur un coté je suis « ludothécaire » et m’occupe des jeux, de la publicité et de l’entretien. Sur l’autre coté je suis animateur dans le centre de loisirs  et travail avec des enfants : planifier des événements, faire des projets et jouer avec des enfants dans l’âge de 3 à 12 ans. Je passe mon temps libre ensemble avec mes copains d’ici ;  en faisant l’athlétisme dans un club à Castres ;  en découvrant la France et en faisant la cuisine. La vie à Castres me plaît beaucoup. Avec vers 40.000 habitants la ville en soi est petite, mais on trouve tous ce qu’on cherche.

Und das ganze dann nochmal für diejenigen, die kein französisch verstehen. Ich bin Kilian, 20 Jahre und mache gerade einen europäischen Freiwilligendienst in dem in Südfrankreich gelegenen Örtchen Castres. Mein 1 Jahr dauerndes Projekt ist in der „Ludothèque Castraise„. Dafür gibt es keine wirkliche Übersetzung und ich bin mir nicht sicher ob diese Einrichtugen in Deutschland existieren. Man kan sie sich zumindest wie eine Bibliothek vorstellen, nur das hier anstatt von Büchern alle möglichen Spiele ausgeliehen werden können. Nach einer Einschreibung hat man hier die Wahl von über 2500 Gesellschaftsspielen, Spielzeugen, Barbie, ActionMan, Playmobil, Lego und und und…
Diese Ludothèque hat 2 Bereiche: Zum einen den Verleih von Spielen und zum anderen ein „Centre de Loisirs“, ein Freizeitcentrum für Kinder von 3-12 Jahren.
In meinem Projekt arbeite ich in beiden Bereichen, kümmer mich um die Ludothèque und arbeite als „animateur“ mit einer Gruppe von Kindern.
Meine nicht allzuknappe Freizeit verbringe ich meist zusammen mit meinen Freunden. Wir gehen Südfrankreich und die Kultur hier entdecken, uns von unserer „harten Arbeit“ zusammen bei einem Glas Wein erholen oder einfach mal Castres unsicher machen. Obwohl Castres mit seinen 40.000 Einwohnern doch eher klein ist gibt es hier alles was man sucht. So mache ich Leichtathletik in einem Club hier, gehe in eine der Bibliotheken und genieße vor allem das schöne Wetter, was es hier genug gibt =). 4 mal die Woche hat man die Möglichkeit auf den Markt von Castres zu gehen, um sich mit frischen Obst, Gemüse und Käse einzudecken um sich nachher was leckeres zu Kochen.